Mehrheit für Ratsverkleinerung

Logo SPD Gemeinde Bedburg-Hau

Es ist eine Forderung aus dem Wahlprogramm der SPD Bedburg-Hau und wurde jetzt umgesetzt. Der Bedburg-Hauer Rat wird auf die gesetzliche Mindestgröße von aktuell 28 auf zukünftig 26 Ratsmandate verkleinert.

Gemeinsam mit GRÜNEN, FDP und dem fraktionslosen Günter van Meegen hatten die Sozialdemokraten dies beantragt und erhielten in der letzten Ratssitzung nun durch die Unterstützung von der mittlerweile ebenfalls fraktionslosen Abgeordneten Wilma Jansen und auch dem Bürgermeister die erforderliche Mehrheit von 13 Stimmen. Lediglich die CDU (12 Stimmen) war dagegen. Somit wird ab der nächsten Ratsperiode die Anzahl der Wahlbezirke von 14 auf 13 reduziert, der Rat um die genannten 2 Ratsvertreter verkleinert und in der Periode rund 25.000€ eingespart.

„In Anbetracht der Haushaltsdimensionen hat der Beschluss wohl mehr Signalcharakter, dennoch ist das erzielte Einsparvolumen ein kleiner Beitrag zum sparsamen wirtschaften, zumal mit 26 Ratsvertretern für unsere Kommune sicherlich immer noch genügend Abgeordnete für die Zuständigkeiten des Rates vorhanden sind“, so der Bedburg-Hauer SPD-Fraktionsvorsitzende Willi van Beek.

Zurück

Nachrichtenliste

Reise ins Vogtland
SPD-Initiativen:
Nein zum Fracking!