Großer Zuspruch beim 1. Aktionstag gegen die Straßenausbaubeiträge

Trotz eisigem Wetter war der Andrang groß. Viele Bürgerinnen und Bürger waren schon informiert und extra zum unterschreiben gekommen.

Unverhoffte Unterstützung erhielten wir übrigens bei unserer Unterschriftensammlung gegen die Straßenausbaubeiträge auch von Herrn Heinz aus Bedburg-Hau. Nochmals vielen Dank! Dieser hatte ein persönliches Beispiel mitgebracht, wonach ein Anlieger rund 67.000 Euro Gebühr für die Straßensanierung an eine Kommune zahlen sollte. Dies ist ein Grund mehr, warum wir uns für die Entlastung der Anlieger einsetzen und wir den Bund der Steuerzahler bei ihrer Volksinitiative gegen die Straßenausbaubeiträge nachdrücklich unterstützen. Diese unverhältnismäßigen und existenzbedrohenden finanziellen Belastungen der Anlieger müssen abgeschafft werden.

Nächste Woche Samstag geht es weiter. Dann sammeln wir Unterschriften von 10 bis 13 Uhr bei NORMA in Hau und am 2.2.19 dann bei Rossmann, ebenfalls von 10 - 13 Uhr.

Insgesamt hat der Bund der Steuerzahler innerhalb kurzer Zeit schon 250.000 Unterschriften gesammelt.

Weitere Infos zur Volksinitiative des Bundes des Steuerzahlers finden Sie hier: https://www.steuerzahler-nrw.de

Zurück

Nachrichtenliste

Reise ins Vogtland
SPD-Initiativen:
Nein zum Fracking!