Wir freuen uns über Ihr Interesse und den Besuch unseres Internetauftritts

Wenn Sie Fragen, Anregungen, Probleme oder Kritikpunkte haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen, anzurufen oder eine Mail zu schicken.

Ihre SPD Bedburg-Hau

SPD kritisiert Presseerklärung von Bürgermeister, CDU und GRÜNE

Marc Schneimann
Marc Schneimann

Die SPD Bedburg-Hau reagiert auf die gemeinsame Presseerklärung von Bürgermeister, CDU und GRÜNEN, in der die Elternbeitragserhöhung beim Offenen Ganztag als sozial angemessen dargestellt wurde.

„Wer eine Reduzierung von rund 10 Euro bei den untersten Einkommen als „deutliche“ Entlastung bezeichnet, wer eine abrupte Steigerung der Beiträge auf 300 Prozent beim normalen Mittelstand als sozial angemessen bezeichnet aber die wirklich hohen Einkommen nicht entsprechend beteiligt, dem müssen wir klar widersprechen. Mit ‚sozial angemessen’ hat diese Beitragserhöhung nichts zu tun“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Willi van Beek.

Weiterlesen …

Mitmachen und unterschreiben!

Die SPD Bedburg-Hau unterstützt die Petition der Elterninitiative gegen eine unausgewogene, abrupte und drastische Erhöhung der Elternbeiträge für den Offenen Ganztag. Die Erhöhung geht zudem überproportional zu Lasten der Familien mit Kindern, insbesondere beim unteren bzw. normalen Mittelstand. Hohe Einkommen werden leider und ungerechtfertigterweise geschont.

https://www.openpetition.de/petition/online/nicht-mit-uns-300-beitragserhoehung-ohne-gegenleistung

Bedburg-Hauer Politik plant neue Elternbeiträge für den Offenen Ganztag

SPD kritisiert unausgewogenes Abkassieren bei Familien mit Kindern

Willi Hermsen
Willi Hermsen

Am Dienstag, den 29.05., soll in einer Ratssondersitzung endgültig über die Festsetzung der neuen Elternbeiträge für den Offenen Ganztag (Ogata) und der Betreuung „Schule von acht bis eins“ (8-1) entschieden werden. Bislang konnten sich die Fraktionen nicht auf ein Modell einigen. Die SPD lehnt den aktuellen Beschlussvorschlag ab, da die Erhöhung zu drastisch sei und einseitig Familien mit Kindern belaste sowie hohe Einkommen geschont blieben. „Das was bislang vorliegt und von einer Ratsmehrheit favorisiert wird, ist eine unausgewogene abrupte Erhöhung des Elternbeitragsaufkommens, der wir so nicht zustimmen werden“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Willi van Beek.

Weiterlesen …

SPD Bedburg-Hau vermittelt Studienfahrt nach Lübeck

Holsten Tor in Lübeck

Die SPD Bedburg-Hau gibt bekannt, dass das Bildungswerk Stenden eine Studienfahrt in die Region Norddeutschland und die Hansestadt Lübeck durchführt. Diese findet statt vom 09. bis 15. September 2018.

Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen diverse interessante Ausflüge und Besichtigungen mit Reiseführung. Organisiert ist beispielsweise der Besuch von Hamburg, Schwerin und die Halbinsel Fehmarn. Neben einigen Stadtführungen sind eine Schifffahrt nach Travemünde und eine Busrundfahrt „Schweriner Seenlandschaft“ geplant. Auch eine Schlossführung durch das Schloss Schwerin steht auf dem Programm.

Die Fahrt kostet pro Person 530,- Euro bei HP. Interessenten können sich informieren und anmelden bei Gerhard van Beek: Tel. 02821/69917

Gerd van Beek hört nach 28 Jahren Ratsarbeit auf

Gerd van Beek
Gerd van Beek

Ob Gemeindedirektoren oder Bürgermeister, in seinen gut 28 Jahren Ratszugehörigkeit in Bedburg-Hau hat Sozialdemokrat Gerd van Beek einige Gemeindeoberhäupter kennengelernt, doch nun legt er sein Ratsmandat nieder. Er war von 1984 bis 2009 und von 2014 bis Ende 2017 Mitglied des Bedburg-Hauer Rates. Eigentlich hatte van Beek schon 2009 seine Ratsarbeit beendet, auch wenn er den SPD-Ortsverein in Bedburg-Hau weiterhin tatkräftig als Mann für alle Fälle unterstützte. Es war wohl dieses Engagement, das den örtlichen SPD-Vorstand bewog zur Kommunalwahl 2014 nochmal seine Bereitschaft zur Kandidatur anzufragen. Van Beek ließ sich von seinen Parteikollegen in die Pflicht nehmen. Wie sich zeigte war es die richtige Entscheidung, denn so gewann die SPD mit Gerd van Beek den Wahlbezirk.

Weiterlesen …

Karin Wilhelm führt weiterhin die SPD Bedburg-Hau

Das aktuelle Team des Vorstandes der SPD Bedburg-Hau: (v.l.n.r.) Willi van Beek, Oliver Birkhahn, Klaus Brandt, Willi Hermsen, Karin Wilhelm (Vorsitzende), Martin Schwers, Hans-Erich Merling. Auf dem Foto fehlt Tobias Bluck.
Das aktuelle Team des Vorstandes der SPD Bedburg-Hau: (v.l.n.r.) Willi van Beek, Oliver Birkhahn, Klaus Brandt, Willi Hermsen, Karin Wilhelm (Vorsitzende), Martin Schwers, Hans-Erich Merling. Auf dem Foto fehlt Tobias Bluck.

Am 14. März 2018 fand die Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Bedburg-Hau im Martinuskrug in Qualburg statt. Daran nahm auch der Vorsitzende der SPD des Kreises Kleve, Norbert Killewald, teil, der souverän die Versammlung leitete. Der Vorstand des Ortsvereins Bedburg-Hau wurde in diesem Jahr neu gewählt und die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden hierbei einstimmig für zwei Jahre im Amt bestätigt. Somit führt Karin Wilhelm weiterhin als Vorsitzende die SPD Bedburg-Hau mit Willi van Beek als Stellvertreter. Des Weiteren gehören dem Vorstand Martin Schwers als langjähriger Kassierer, sowie Klaus Brandt als Schriftführer an. Als Beisitzer gehören dem Vorstand weiterhin Willi Hermsen (Bildungsobmann), Hans-Erich Merling, Oliver Birkhahn (Pressesprecher) sowie neu, Tobias Bluck an.

Weiterlesen …

Stellungnahme der SPD-Fraktion Bedburg-Hau zum Haushaltsplan 2018

Willi van Beek, Fraktionsvorsitzender SPD Bedburg-Hau
Willi van Beek, Fraktionsvorsitzender SPD Bedburg-Hau

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Ratskolleginnen, Ratskollegen und Verwaltungsangestellte,
sehr geehrte Damen und Herren aus dem Publikum und der Presse!

Entgegen den Planungen der Vorjahre hat sich die finanzielle Lage der Gemeinde erheblich verbessert. Einerseits überraschte die Jahresrechnung 2016 mit einer stark positiven Abweichung vom seinerzeit verabschiedeten Haushaltsplan und anderseits weist die Planung für die Jahre 2018 bis 2021 ein deutlich besser austariertes Verhältnis von Erträgen und Aufwendungen aus.

Der Haushaltsplan 2018 soll mit einem Überschuss von rund 306.000 Euro abschließen. Auch die mittelfristige Finanzplanung sieht für die Jahre 2019 bis 2021 leichte Überschüsse in einer Spanne von 30.000 Euro bis 255.000 Euro vor. Diese positive Entwicklung des aktuellen Haushaltsplanes kann ganz schnell mit Verbesserungen auf der Ertragsseite erklärt werden, die zum einen auf die anhaltend gute Konjunktur aber auch auf eigene Anstrengungen zurückzuführen sind:

Weiterlesen …

SPD für Ökostrom bei gemeindeeigenen Gebäuden

Willi van Beek, SPD-Fraktionsvorsitzender
Willi van Beek, SPD-Fraktionsvorsitzender

Durch einen Umstieg auf Ökostrom würde die Gemeinde eine Vorbildfunktion übernehmen, so die Meinung der SPD-Ratsfraktion in Bedburg-Hau. „Damit würde die Gemeinde einen positiven Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und für den Klimaschutz leisten. Die Zeit ist eigentlich überreif dafür“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Willi van Beek.

Konkret lassen die Sozialdemokraten derzeit prüfen, ob und zu welchen Kosten die Versorgung der gemeindeeigenen Gebäude auf Ökostrom umgestellt werden kann. „Wir hoffen auf ein Entgegenkommen des derzeitigen Vertragspartners in Sachen Stromlieferung und ein positives Ergebnis unserer Anfrage“, sagt Sozialdemokrat van Beek

Eine Umstellung auf Strombezug aus 100 Prozent erneuerbarer Energien hätte einen nachprüfbaren messbaren Nutzen, da es zur einer klar zu beziffernden Einsparung des klimaschädlichen Gases CO2 kommt. „Sollte es möglich sein und die Mehrkosten finanzierbar sein, sollte auch Bedburg-Hau im Interesse der Umwelt, diesen Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz leisten“, so Willi van Beek.

SPD für Bienenfreundliche Kommune

Bienenstock

Die Förderung der Lebensbedingungen von Bienen/Insekten ist Inhalt eines Antrages der SPD Bedburg-Hau. Darin setzen sich die Sozialdemokraten für die Entwicklung eines tragfähigen Konzept mit dem Leitgedanken „Bienenfreundliche Kommune“ ein. Das neben den Sozialdemokraten auch die Christdemokraten sich zeitgleich in einem eignen Antrag für Maßnahmen gegen das Insektensterben ausgesprochen haben bewertet der SPD-Fraktionsvorsitzende Willi van Beek sehr positiv: „Die Analyse ist eindeutig. Bienensterben und rund 80 Prozent weniger Insekten sind sehr besorgniserregende Befunde. Da lieg es auf der Hand, dass gehandelt werden muss. Wenn die beiden größten Ratsfraktionen sich jetzt gemeinsam dieser Problemlage annehmen, dann besteht die Chance, dass wir zügig und nachdrücklich zu einem Maßnahmenpaket finden, welches zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Bienen und Insekten beiträgt.“ Die Sozialdemokraten schlagen verschiedene Maßnahmenprüfungen vor, wie Bienen/Insektenförderliche Bepflanzung zukünftiger Baugebiete und des Straßenbegleitgrüns, haben auch weitergehende konkrete Ideen in ihrem Antrag.

Weiterlesen …

Sammlung für FAIR-teiler war ein voller Erfolg

Wir freuen uns über die tolle Spendenbereitschaft der Bedburg-Hauer Bürgerinnen und Bürger. Rund 12-13 picke packe volle Einkaufswagen kamen bei unserer diesjährigen Sammlung für den FAIR-teiler zusammen. Auch SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Jürgen Franken hat wieder mitgeholfen. Wir danken allen Spendern.

Wer sich über den FAIR-teiler informieren oder nachträglich spenden möchte, den möchten wir auf die Seiten des Fair-teilers hinweisen:

http://hl-johannes-bedburghau.de/gruppen/fair-teiler/

 

Weitere Artikel finden Sie im Archiv Archiv