Beleuchtung Fußgängerweg Uedemerstraße wird verbessert

Logo SPD Bedburg-Hau und Wilhelm van Beek

Die Ausleuchtung eines Teilstückes des Fuß- und Fahrradweges der Uedemerstraße soll verbessert werden. Dafür sollen zwischen Horionstraße und Ampelanlage Klosterplatz neue Leuchten installiert werden. Das hat der Rat der Gemeinde Bedburg-Hau auf Antrag der SPD-Fraktion entschieden.

“Wir sind aus der Bürgerschaft angesprochen worden, dass die Ausleuchtung dieses Bereiches unzureichend sei”, sagt Willi van Beek, SPD-Fraktionsvorsitzender aus Bedburg-Hau und ergänzt: “Sowohl Erwachsene wie auch viele Kinder nutzen dieses Teilstück, beispielsweise als Schulweg. Die Schilderung, dass speziell während der dunklen Jahreszeiten hier eine Beeinträchtigung der Sicherheit für die regelmäßigen Nutzer dieses Teilstückes besteht war nachvollziehbar.”

Auch die Verwaltung kam zum Ergebnis, dass eine Verbesserung der Ausleuchtung notwendig sei. So stimmten alle Fraktionen dafür die Umsetzung für 2014 einzuplanen.

Zurück

Nachrichtenliste

Reise ins Vogtland
SPD-Initiativen:
Nein zum Fracking!